Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors
Ebooks Gesamtverz./Booklist (PDF)

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Intern. Plato Studies
· Academia Phil. Studies
· Stud. Ancient Moral Pol. Phil.
· Eleatica
· Symbolon
· Lecturae Platonis
· Stud. in Ancient Philosophy
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Collegium Politicum
· Methodus
· Heraclitea
· Socratica
· Texte z. Philosophie
· Sammlung Karl Albert
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Academia Philosophie
· West-östliche Denkwege
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· ProPhil
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· conceptus-studien
· Edition Johannes Heinrichs
· Philosophieren mit Kindern

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· Stadion
· Academia Sport
· Bewegtes Lernen
· Studien z. Sportgeschichte
· Schr. Dt. Sporthochsch. Köln
· ISHPES·History of Sport
· Sport als Kultur
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft

Politik
· Academia Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Beitr.zur Pädagogik
· Academia Pädagogik
· Comenius-Jahrbuch
· Schr. z. Comenius-Forsch.

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Academia Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte
· Deutsche Musik im Osten

Ökologie, Hydrologie
· Academia Ökologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte/Zeitgeschichte

Info/Kontakt
Bücher bestellen (dt. Formular) Order Books (engl. Form)


Abbildung
 

Thoms, Walter.

Ökosophie.

Die Wissenschaft von der normativen Ökonomie in ihrer komplexen Gestalt und multipolaren Struktur. Zugleich die Widerlegung und Ablösung der Theorie des Kapitalismus.
1994. 215 S. 27,00 Euro. 15 x 22 cm. Fb. 978-3-88345-135-0.
(Academia Philosophie Bd. 28)

Der Inhalt der Ökosophie ist der unaufhebbare Zusammenhang der fünf ökonomischen Elementargrößen Kapital, Vermögen, Geld, Kosten und Erträgnisse zu der elementaren ökonomischen Lebensordnung, die durch die Arbeitsteilung eine Notwendigkeit geworden ist. Die Aufgaben der ökonomischen Ordnung sind kein Selbstzweck, sonderndie rationelle Versorgung aller Lebens- und Kulturbereiche mit materiellen und immateriellen Gütern und Diensten sowie die Entsorgung aller Betriebe. Das setzt das klare Wissen vom Bild der komplexen ökonomischen Ordnung voraus. Dieses Bild muß von einer Technik produziert werden, die von der Einzelheit - des ökonomischen Vorganges - geprägt ist. Das ist die Kontologie, die Sprache der Ökonomie mit 22 ökonomischen Bewegungsbilanzen und 8 Wirkungsbilanzen. Diese sind das Führungsinstrument der ökonomischen Lebensordnung in der Zeit, in der auch der Kapitalismus zerfällt sowie der Zusammenbruch des Kommunismus erfolgt. Die neue ökonomische Ordnung in ihrer komplexen Struktur ist in aller Stille in den letzten 50 Jahren entstanden. Sie hat sich bereits in der Praxis, Didaktik und Theorie bewiesen.

Buch bestellen (Deutsches Bestellformular)
Order book (Englisch order form)