Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Heraclitea
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Plato Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Lecturae Platonis
· Methexis
· Skepsis
· Stud. in Ancient Philosophy
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· conceptus-studien
· conceptus
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· ProPhil
· Texte z. Philosophie
· West-östliche Denkwege

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Bewegtes Lernen
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· ISHPES·History of Sport
· Leipziger Sportwiss. Beitr.
· Schr. d. DSHS Köln
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft
· Stadion
· Studien z. Sportgeschichte

Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Schr. z. Comenius-Forsch.
· Comenius-Jahrbuch

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte

Ökologie, Hydrologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte


The Internet Journal of the International Plato Society



Info/Kontakt
Bücher bestellen/Order Books


Lüsse, Bernhard.

Organische Substanzen an der Grenzfläche Mikroalge-Wasser.

Taxonomisch und physiologisch bedingtes Vorkommen, Eigenschaften und Einfluß bei Koagulationsprozessen mit mehrwertigen Metall-Kationen.
Hrsg. vom Wahnbachtalsperrenverband.
1993. 150 S. 21,50 Euro. 15 x 22 cm. 3-88345-390-0.
(Schriften des Wahnbachtalsperrenverbandes Bd. 2)

Aufbereitungsprozesse von Oberflächenwasser werden von Algenzellen sowie von algenbürtigen Substanzen stark beeinflußt. In der vorliegenden Arbeit wird ein Überblick gegeben über das Vorkommen von algenbürtigen organischen Substanzen und seine Eigenschaften in bezug auf kolloid-chemische Vorgänge. Dazu wurden verschiedene Algenarten in Massenkulturen angezogen und sowohl Algenzellen als auch von ihnen freigesetzte organische Substanz präparativ gewonnen. Als Beispiele für Fällungsvorgänge, die in der Wasseraufbereitung häufig eingesetzt werden, wurden die Flockung mit Eisensalzen und die Calcium-Phosphat-Fällung untersucht. Anhand der Untersuchungen von Koagulationsprozessen mit Mikroalgen werden verschiedene Mechanismen aufgezeigt, über die derartige Fällungsprozesse gestört und gefördert werden.

Buch bestellen/Order book