Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Heraclitea
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Plato Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Lecturae Platonis
· Methexis
· Skepsis
· Stud. in Ancient Philosophy
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· conceptus-studien
· conceptus
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· ProPhil
· Texte z. Philosophie
· West-östliche Denkwege

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Bewegtes Lernen
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· ISHPES·History of Sport
· Leipziger Sportwiss. Beitr.
· Schr. d. DSHS Köln
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft
· Stadion
· Studien z. Sportgeschichte

Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Schr. z. Comenius-Forsch.
· Comenius-Jahrbuch

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte

Ökologie, Hydrologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte


The Internet Journal of the International Plato Society



Info/Kontakt
Bücher bestellen/Order Books


Lötzerich, Helmut H. H.

Hochleistungssport und Immunsystem.

Untersuchungen zur Modulation immunologischer Parameter bei Sprinterinnen in der Leichtathletik.
1995. 176 S. 27,00 Euro. 15 x 22 cm. 3-88345-689-6.
(Schriften der Deutschen Sporthochschule Köln Bd. 33)

Im Leistungssport spielen heute immunologische Fragestellungen eine immer größere Rolle, denn für das Erreichen sportlicher Höchstleistungen stellt die Gesundheit der Athleten eine wichtige Voraussetzung dar. Aus diesem Grund wurde in dieser Arbeit erstmalig untersucht, inwieweit die Trainingsbelastungen während einer Leichtahtletiksaison zu immunologischen Veränderungen führen. Die gehäuft auftretenden Erkrankungen der oberen Atemwege oder des Magen-Darmtraktes sind wahrscheinlich nicht primär auf die physischen Beanspruchungen zurückzuführen, sondern auf eine Summation von immunologisch ungünstigen Bedingungen, die im Zusammenhang mit Hochleistungssport auftreten können.
Die Kenntnis dieser Faktoren ermöglicht eine wirksame Prophylaxe, die Infektionen verhindert sowie Krankheit und Rekonvaleszenz verkürzen kann. Im Hochleistungssport liefert daher eine trainingsbegleitende immunologische Überwachung einen wichtigen Beitrag für die Trainingssteuerung und die Gesunderhaltung der Athleten.

Buch bestellen/Order book





Andere neue Titel aus dieser Schriftenreihe/Other new books from this series:
Schriften der Deutschen Sporthochschule Köln

49 · Schneller, höher, weiter. Hrsg. von Carsten Kruse und Ilka Lüsebrink.

50 · Dimensionen der Ästhetik. Hrsg. von Manfred Lämmer und Tim Nebelung.