Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Heraclitea
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Plato Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Lecturae Platonis
· Methexis
· Skepsis
· Stud. in Ancient Philosophy
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· conceptus-studien
· conceptus
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· ProPhil
· Texte z. Philosophie
· West-östliche Denkwege

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Bewegtes Lernen
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· ISHPES·History of Sport
· Leipziger Sportwiss. Beitr.
· Schr. d. DSHS Köln
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft
· Stadion
· Studien z. Sportgeschichte

Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Schr. z. Comenius-Forsch.
· Comenius-Jahrbuch

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte

Ökologie, Hydrologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte


The Internet Journal of the International Plato Society



Info/Kontakt
Bücher bestellen/Order Books


Schaller, Klaus.

Comenius 1992.

Gesammelte Beiträge zum Jubiläumsjahr.
1992. 380 S. 33,50 Euro. 15 x 22 cm. 3-88345-699-3.
(Schriften zur Comenius-Forschung Bd. 22)

Neue Textfunde beflügelten die Comeniusforschung nach dem Zweiten Weltkrieg in ungeahnter Weise. In unseren Tagen, nach den Umbrüchen des Jahres 1989, ist Johann Amos Comenius (Jan Amos Komensky) aber nicht nur als beachtenswerter Forschungsgegenstand der europäischen Geistesgeschichte, sondern wiederbelebt (redivivus) als Person "in Erscheinung getreten", die sich in unsere Angelegenheiten einmischt und die wir, wenn wir klug sind, zu Wort kommen lassen sollten. 1992, das Jahr des Gedenkens an den Geburtstag des Comenius vor vierhundert Jahren, belegt die Präsenz jenes bedeutenden Theologen, Pädagogen, Philosophen und Politikers aus den Gründerjahren unserer modernen Welt unübersehbar. Die UNESCO hat das Jahr 1992 zum Comeniusjahr erklärt. Mit der Entdeckung Amerikas vor 500 Jahren begann die Epoche des Kolonialismus und des Imperialismus; seit vierhundert Jahren belebt Komenskys Vision der geistigen, der religiösen und der politischen Freiheit unsere Welt. Die Präsenz des Jan Amos Comenius wird in diesem Buch von Klaus Schaller, dem Leiter der Comeniusforschungsstelle im Institut für Pädagogik der Ruhr-Universität Bochum, bei vielfältigen Anlässen bekundet.

Buch bestellen/Order book