Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Heraclitea
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Plato Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Lecturae Platonis
· Methexis
· Skepsis
· Stud. in Ancient Philosophy
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· conceptus-studien
· conceptus
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· ProPhil
· Texte z. Philosophie
· West-östliche Denkwege

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Bewegtes Lernen
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· ISHPES·History of Sport
· Leipziger Sportwiss. Beitr.
· Schr. d. DSHS Köln
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft
· Stadion
· Studien z. Sportgeschichte

Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Schr. z. Comenius-Forsch.
· Comenius-Jahrbuch

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte

Ökologie, Hydrologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte


The Internet Journal of the International Plato Society



Info/Kontakt
Bücher bestellen/Order Books


Abbildung
 

Höfer, Andreas.

Der olympische Friede.

Anspruch und Wirklichkeit einer Idee.
1994. 358 S. 27,00 Euro. 15 x 22 cm. 3-88345-876-7.
(Studien zur Sportgeschichte Bd. 2)

Prospekt (Druckversion/PDF) / Information leaflet (Print version/PDF)


Die Olympische Bewegung will einen spezifischen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung leisten. Schon ihr Begründer und geistiger Vater Pierre de Coubertin hat diesen hohen Anspruch formuliert und zu einem wesentlichen Bestandteil "seiner" Olympischen Idee erhoben.
Dieser - am vermeintlichen Vorbild der antiken Olympischen Spiele orientierenden - Zielsetzung stehen historische Erfahrungen gegenüber, die Nüchternheit gebieten. Die Kette von politischem Mißbrauch, Boykotten und Ausschlüssen kennzeichnet eine "chronique scandaleuse", die die olympische Friedensidee als Utopie erscheinen läßt.
Das Dilemma einer offenbar unüberwindbaren Diskrepanz von Anspruch und Wirklichkeit ist auch in dieser Hinsicht ein konstanter Faktor der olympischen Geschichte.
Während der Olympische Friede bisher meist von Kritikern als Träumerei diffamiert wurde, ist er hier erstmals Gegenstand einer umfassenden, sachlich-kritischen und wissenschaftlich fundierten Untersuchung. Die historische Bestandsaufnahme liefert eine wichtige Grundlage für eine fruchtbringende Diskussion gegenwärtiger und zukünftiger friedenspolitischer Möglichkeiten und Grenzen der Olympischen Bewegung und des internationalen Sports.

Buch bestellen/Order book







Neuerscheinungen/New books:

Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge Band 46, (2005), Heft 2. Hrsg. vom Dekan der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge Band 47, (2006), Heft 1, Thema: Bewegte Schule. Hrsg. vom Dekan der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge Band 47 (2006), Heft 2. Hrsg. vom Dekan der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

Müller, Christina; unter Mitarbeit von Marit Obier, Ulrike Lange, Annett Liebscher. Bewegtes Lernen Klasse 1. 3. Auflage.

Müller, Christina; unter Mitarbeit von Marit Obier, Katja Fritsch, Annett Liebscher. Bewegtes Lernen Klasse 2. 3. Auflage.

Müller, Christina; unter Mitarbeit von Marit Obier, Annett Liebscher. Bewegtes Lernen Klasse 3 und 4. 3. Auflage.

Müller, Christina; Petzold, Ralph. Bewegte Schule.

Roth, Fritz. Vom Olympischen Frieden zum Weltfrieden.

Güldenpfennig, Sven. Denkwege nach Olympia.

Gärtner, Karl; Zapf, Volkmar. Konditionstraining. 2. Auflage.

Stadion Band 31,1(2005) Special Issue. Sport and Tradition - Tradition in Sport. Edited by Manfred Lämmer, Patricia Vertinsky, Thierry Terret.