Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors
Ebooks Gesamtverz./Booklist (PDF)

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Intern. Plato Studies
· Academia Phil. Studies
· Stud. Ancient Moral Pol. Phil.
· Eleatica
· Symbolon
· Lecturae Platonis
· Stud. in Ancient Philosophy
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Collegium Politicum
· Methodus
· Heraclitea
· Socratica
· Texte z. Philosophie
· Sammlung Karl Albert
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Academia Philosophie
· West-östliche Denkwege
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· ProPhil
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· conceptus-studien
· Edition Johannes Heinrichs
· Philosophieren mit Kindern

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· Stadion
· Academia Sport
· Bewegtes Lernen
· Studien z. Sportgeschichte
· Schr. Dt. Sporthochsch. Köln
· ISHPES·History of Sport
· Sport als Kultur
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft

Politik
· Academia Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Beitr.zur Pädagogik
· Academia Pädagogik
· Comenius-Jahrbuch
· Schr. z. Comenius-Forsch.

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Academia Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte
· Deutsche Musik im Osten

Ökologie, Hydrologie
· Academia Ökologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte/Zeitgeschichte

Info/Kontakt
Bücher bestellen (dt. Formular) Order Books (engl. Form)


Abbildung
 

Lambert, Karel; Morscher, Edgar.

Free Logics.

2017. 186 S. 19,80 Euro. 14,8 x 21 cm. 978-3-89665-714-5.
(ProPhil · Projekte zur Philosophie Bd. 11)

Inhaltsverzeichnis/Table of content (PDF)

Textauszug/Browse content (PDF)

Prospekt (Druckversion/PDF) / Information leaflet (Print version/PDF)


Bei all ihrem formal-technischen Glanz litt die moderne Logik immer schon an einem gewissen "Mangel an logischer Reinheit" (Bertrand Russell). Dieser Mangel bestand darin, dass in die logischen Gesetze unhinterfragt ontologische Voraussetzungen in Form von Existenzannahmen Eingang gefunden hatten. Am hartnäckigsten erwies sich dabei die Existenzvoraussetzung bezüglich der einfachen singulären Terme bzw. Eigennamen: Lässt man solche Ausdrücke in der Sprache der modernen Logik überhaupt zu, ergibt sich daraus die absurde Konsequenz, dass jeder Eigenname logisch zwingend genau ein Individuum (sei es eine Person oder auch eine Sache) bezeichnen müsste. Der Aufklärung und möglichst "schonenden" Beseitigung dieser speziellen Existenzvoraussetzung widmete sich die sogenannte "Free Logic". Ihre Entwicklung begann vor ca. 60 Jahren und hat sich bis heute mit ihren Anwendungen in den verschiedensten wissenschaftlichen Fachgebieten (von der Philosophie bis hin zu den Computerwissenschaften) als fruchtbar erwiesen.


Karel Lambert ist der Begründer der "Free Logic" und bis zum heutigen Tag deren stärkster Motor geblieben. Er lehrte durch viele Jahre als Research Professor für Logik und Wissenschaftstheorie an der University of California in Irvine und ist auch heute noch Honorarprofessor am Fachbereich Philosophie der Universität Salzburg, dem auch Edgar Morscher als Professor für Philosophie angehört. Jeder der beiden Autoren hat mehrere hundert Fachpublikationen veröffentlicht - hauptsächlich im Bereich der philosophischen Logik und der Geschichte der neueren Philosophie und der Gegenwartsphilosophie.



Buch bestellen (Deutsches Bestellformular)
Order book (Englisch order form)





Andere Neuerscheinungen/Other new books:

Jahrbuch für Hegelforschung (18-20/2012-2014). Hrsg. von Helmut Schneider.

Morsbach, Peter. Gabe und Opfer als Weltaneignung.

Reinhard, Horst. Starker religiöser Realismus.

Wittgenstein, Philosopher of Cultures. Edited by Carl Humphries and Walter Schweidler.